Rohrfeder-Manometer NG/NGL40 - KL.1,6, Bördelringgehäuse aus Edelstahl 1.4301

Rohrfeder-Manometer NG/NGL40

Rohrfedermanometer sind die am häufigsten eingesetzten Manometer und dienen zum Messen mittlerer und hoher Drücke. Ihre Feder wird oft auch als Bourdonfeder bezeichnet. Mit einem Nenndurchmesser von 40 mm und seinem G1/8 Zoll-Anschluss unten radial ist dieses kleine Chemie- Rohrfedemanometerauch an engen schwer zugänglichen Meßstellen zu installieren. Es ist für die Messung von flüssigen und gasförmigen Medien geeignet. Der Messbereich reicht von -1 bis +600 bar (je nach Ausführung). Für kristallisierende und hochviskose Medien ist das Manometer nicht geeignet. Das Rohrfedermanometer NGL mit Glyzerinfüllung ist nach EN 837-1 zugelassen und zeichnet sich durch eine besonders robuste Konstruktion aus. Es wurde für harte Einsatzbedingungen, wie sie beispielsweise in Anlagen der Chemie Industrie oder der Lebensmittelindustrie vorherrschen entwickelt. Das Robuste Bajonettring-Gehäuse, aus Edelstahl und die Glyzerinfüllung innerhalb des Gehäuses machen diese Manometer unempfindlich für wechselnde und stoßartige Druckbelastungen.

Angebot anfordern