Hochtemperatur-Schauglasarmatur Typ 323

Kurz-Beschreibung - Hochtemperatur-Schauglas zum Aufschrauben


Das ACI Behälterschauglas Typ 323 ist eine Variation des Typs 321, vorgesehen für einen erweiterten Einsatzbereich insbesondere bei erhöhter Temperatur. Sie dienen der Beobachtung und Beleuchtung des Inneren von geschlossenen Behältern (Kesseln, Tanks, Silos usw.).

Die üblicherweise bei Typ 321 eingesetzten PTFE-umhüllten Wellringdichtungen sind oberhalb einer Temperatur von 200°C nicht mehr sicher einsetzbar. Um diesen Nachteil aufzuheben, setzen wir bei dem Typ 323 hochwertige Graphit-Verbunddichtungen ein, so dass der Betriebsbereich der Borosilikatglas-Platten nach DIN 7080 bis 280°C, oder sogar 300°C mit einer Glimmerscheibe, komplett ausgenutzt werden kann.

Selbst bei Temperaturen oberhalb der Grenzen der DIN 7080 ist der Typ 323 durch Hochleistungsmaterialien wie Quarzglas oder Saphirglas ohne Probleme bis zu 400°C einsetzbar. Für höhere Temperaturen fragen Sie bitte an.

Durch die Abdichtung im Kraftnebenschluss bring der Typ 323 Ihnen die gleichen Vorteile wie unser bewährter Typ 321. Auch hier bleibt die Glasplatte auf dem gesamten Umfang bestmöglich geschützt und die Armatur kann einfach wie ein einziges Bauteil installiert bzw. ausgetauscht werden. Die Armatur wird werksseitig komplett montiert und auf Wunsch einem Test auf Druckbeständigkeit und Dichtheit unterzogen, so dass Sie sich zu 100% auf unsere Qualität verlassen können.

Wie bei dem Typ 321 kann auch der Typ 323 auf Wunsch mit Beleuchtung auf Basis von LED- oder Halogen-Leuchtmitteln direkt aus unserer Fertigung geliefert werden.


Technische Daten

Material:

Grundflansch:
1.4724 / 1.4762 / 1.4828 / 1.4841 / 1.4845 / 1.4571 / 2.4605

Deckelflansch:
1.4724 / 1.4762 / 1.4828 / 1.4841 / 1.4845 / 1.4571 / 2.4605

Schauglas:
Quarzglas, Saphirglas

Dichtung:
Graphit-Verbund-Dichtung

Form:

zum Aufschrauben an Behälterflansche nach DIN EN 1092-1 in Anlehnung an DIN 28121


Nennweite:

DN40 bis DN200


Nenndruck:

PN10

Temperatur:

400°C / Sonderausführungen bis 1000°C sind möglich

Angebot anfordern