Schauglasdichtung aus novaphit MST mit XP-Technologie

Hochleistungs-Schauglasdichtung novaphit® MST

novaphit® MST steht für höchste Ansprüche. In dem Werkstoff sind hochreine Graphitfolien kombiniert mit mehreren aufeinander abgestimmten Einlagen. Dieser Aufbau schafft einzigartige mechanische Eigenschaften bei niedrigsten Leckagewerten .

Der Aufbau und die Qualität der novaphit® MST bietet optimale Ergebnisse und erlaubt höchste Druck- und Temperaturbeanspruchung – auch unter Wechsellastbedingungen. Aufgrund der hohen Qualität und dem Aufbau der Dichtung hält sie sogar extremen Druckbelastungen (Innendruck bis 250 bar) stand.

novaphit® MST erfüllt die strengsten Anforderungen hinsichtlich der Vermeidung von diffusen Emissionen und gilt als „hochwertig" im Sinne der TA Luft. novaphit® MST ermöglicht durch ihre höchste Performance die Herstellung von Dichtverbindungen gemäß den strengen Kriterien aus TA Luft und VDI 2290. Selbstverständlich sind alle erforderlichen Dichtungskennwerte gemäß DIN EN 13555 vorhanden. Somit sind praxisgerechte und sinnvolle Auslegungen nach DIN EN 1591-1 problemlos möglich.

novaphit® MST ist standardmäßig mit XP-Technologie ausgerüstet, verfügt also serienmäßig über eine erhöhte Oxidationsbeständigkeit und optimale Antihalft-Eigenschaften.

Technische Daten

Material:

Kombination aus Graphitfolien, Streckmetall- und Glattblecheinlagen


Nennweite:

DN15-2000

Temperatur:

bis max. 550°C



Nenndruck:

bis 250 bar

Option:

Optionale Ausführungen sind möglich.

Sonstiges:

novaphit MST mit XP-Technologie ist derzeit der Hochdruckdichtungswerkstoff mit dem besten Druck-Temperatur-Verhältnis auf dem Markt. Er ist ein echter Outperformer in der Anwendung. Durch den Multilayeraufbau bestehend aus einer Kombination aus Graphitfolien, Streckmetall- und Glattblecheinlagen (bis zu acht Graphitschichten und sieben Einlagen) werden sowohl höchste mechanische Eigenschaften als auch niedrigste Leckagegrenzwerte erreicht.

Der verwendete expandierte Graphit mit einer Reinheit von mind. 99,5% besitzt eine exzellente Oxidationsfestigkeit und erlaubt dadurch hohe Anwendungstemperaturen bis zu 550 °C. Die säurebeständigen Edelstahleinlagen aus 1.4401 / AISI 316L vollenden den komplexen Produktaufbau und erlauben den Einbau bei überdurchschnittlich hohen Flächenpressungen. Somit ist eine Anwendung bei Innendrücken bis 250 bar bedenkenlos möglich.

novaphit MST erfüllt auch die strengsten Anforderungen hinsichtlich der Vermeidung von diffusen Emissionen und gilt als „hochwertig" im Sinne der TA Luft. Zulassungen für den Einsatz bei Sauerstoff und „Fire-Safe"-Prüfungen prädestinieren novaphit MST als Allround-Lösung für die gesamte Prozessindustrie. Ebenso werden die Spezifikationen der deutschen Kernkraftwerksindustrie eingehalten. Gleichzeitig sorgt die einfache Verarbeitung mit Werkzeugen oder auch mit manuellen Herstellverfahren für eine wirtschaftliche Ausnutzung des Dichtungswerkstoffs.

Angebot anfordern
LR Prüfsiegel – ACI Industriearmaturen GmbH
TÜV SAAR CERT – ACI Industriearmaturen GmbH