Schraub-Schauglas-Armatur - ähnlich DIN 11851 / EN 10357

Schraub-Schauglas-Armatur Typ 327 - ähnlich DIN 11851


Verwendung:

Schraub-Schauglas-Armaturen werden zur Beobachtung von Vorgängen im Innern von Kesseln, Behältern und Rohrleitungen eingesetzt. Sie finden Anwendung im Lebensmittelbereich, Molkereien, Brauereien, Getränkeindustrie und in der Pharma- und Medizintechnik. Auf Grund der hohen zulässigen Temperaturen ist eine Sterilisierung möglich.

Kurz-Beschreibung: Schraub-Schauglas für Bereiche mit hohen Hygieneansprüchen


Das ACI Schraubschauglas in Anlehnung an EN 10357 (alte DIN 11851) ist speziell für die Anwendung in der Lebensmittelindustrie, Medizin und anderen Bereichen mit hohen Ansprüchen an die Hygiene vorgesehen.

Der Grundflansch des Schauglases wird mit einem offenen Rohrstutzen gemäß DIN 11850 bzw. EN 10357 verschweißt und bildet so eine belastbare und dichte Verbindung mit der restlichen Anlage. Medienseitig wird die der Norm DIN 7080 entsprechende Borosilikat-Glasscheibe durch einen speziell für die Milchrohrverschraubung geformten Dichtring aus NBR; FKM (Viton) oder PTFE abgedichtet. Eine Nutmutter sorgt für den notwendigen Halt.

Ein Austausch von Einzelteilen ist jederzeit mit sehr geringem Aufwand und ohne spezielles Werkzeug möglich. Unser Verkaufsteam steht Ihnen gerne beratend zur Seite, falls dennoch Schwierigkeiten auftreten.

Lesen Sie weiter für mehr technische Details und Ansichten.


Technische Daten

Material:

Anschweiß-Stutzen: WN 1.4404 oder 1.4301

Nutmutter: WN 1.4404 oder 1.4301

Glasplatte: Borosilikatglas (220°C max.)

Natron-Kalk-Glas (150°C max.)

Zwischenlage: Aramidfaser / PTFE

Dichtung: Silikon / Viton / EPDM / PTFE-Umhüllt

Form:

ähnlich DIN 11851


Nennweite:

DN50-DN200

Temperatur:

Temperatur: max. 220° C


Nenndruck:

Betriebsdruck: max. 6 bar
Vakuum: max. 1 Torr

Angebot anfordern